Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 164

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 167

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 170

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 173

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 176

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 178

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 180

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 202

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 206

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 224

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 225

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 227

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00da988/wp-content/themes/platform/core/library/class.options.metapanel.php on line 47
Historie | Kulturkessel Trostberg

Wie der Kulturkessel entstand

Eigentlich stand der Zufall Pate. Mitarbeiter einer Ar­beitsgruppe der Degussa in Trostberg (vormals SKW Trostberg AG), die sich mit Vorschlägen für mehr Gemeinsamkeit in der Firma auseinandersetzten, hatten im Jahre 1995 die Idee, doch einmal Filmvorführungen zu veranstalten. Erst dachte man an interne Veranstaltungen, doch schnell tauchte die Frage auf, warum man nicht gleich damit ins Kino gehe. Es dauerte nicht lange, da stellte sich heraus, dass es mehr „Kinofreaks“ gibt als gemeinhin angenommen. Nur beklagten sich die meisten darüber, dass in den hiesigen Kinos nur das zu sehen ist, was ganz oben in der Kinohitparade steht. Freunde anspruchsvoller und manchmal auch exotischer Filmkost müssten meist nach Salzburg oder München fahren.

Kulturkessel Vorstand 2010

Nach mehreren Vorgesprächen schloss man mit dem damaligen Geschäftsführer des Trostberger Kinos ei­nen Vertrag, der die Rentabilität von Einzelveranstal­tungen sicherstellt. Dieser Vertrag wurde 1997 von der neuen Betreiberin des Kinos und mittlerweile von deren Nachfolger übernommen. Gleichzei­tig wollten die damaligen SKW’ler jedoch nicht nur ihr eigenes Süppchen kochen. Ein Verein wurde gegründet, bei dem jeder Mitglied werden kann. Und weil ein Verein einen Namen braucht, einigte man sich auf den Namen „Kulturkessel“.

In diesem Kessel soll also Kulturelles brodeln, und zwar nicht nur das Kino: Musik, Kabarett, Ausstellun­gen – Ideen gab und gibt es viele. Auf jeden Fall aber gab es mit kurzer Unterbrechung bis Februar 2009 im Trostberger Kino den „Film des Monats“. Der erste Film im Februar 1996 trug den Titel „Das Versprechen“, was auch als Motto für weitere Veranstaltungen –Theater, Ausstellungen – gedacht war.

Der Verein hat neben den Filmabenden unzählige Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen durchgeführt und wird das weiterhin tun. Nach Wiedereröffnung des Kinos unter dem Namen „Stadtkino Trostberg“ werden wir uns speziellen Filmreihen widmen. Auch Konzerte und Ausstellungen werden weiterhin auf dem Programm stehen.

 

Mitglied werden können alle, die sich für die Ziele des Vereins interessieren. Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr 15 €.

Informationen und Beitrittserklärungen gibt es auf unserer Internetseite oder bei Klaus Schmidtner, Hochfellnstraße 17, 83308 Trostberg, Tel. 08621/1841.

 

Schreibe einen Kommentar